HR als Dienstleister

Dienstleistungsgedanke leben und Image verbessern

Kennen Sie das auch: Oftmals erfährt der HR im Unternehmen keine große Wertschätzung, sämtliche Themen, die sonst keiner machen möchte werden dort abgeladen, und am Ende soll man auch noch permanent erreichbar sein und nach Möglichekit bis gestern alles erledigt haben?

Kein Bereich ist so umfassend in fast alle Prozesse im Unternehmen eingebunden wie der Personalbereich. Dabei werden die Erwartungen der Kunden und die personalwirtschaftlichen Leistungen aber selten abgeglichen und definiert.

Die Personalabteilung ist ohne Zweifel ein entscheidender Servicebereich für die anderen Fachbereiche. Sie kann einen nachhaltigen Beitrag zum Unternehmenserfolg leisten. Insofern ist sie durchaus auch als Dienstleister zu verstehen. Doch die Zusammenarbeit zwischen Fachbereichen und Personalabteilung kann nur dann reibungslos funktionieren, wenn die gegenseitige Erwartungshaltung geklärt wurde. Natürlich müssen auch die daraus resultierenden Anforderungen an HR Prozesse definiert und in ein konkretes Leistungsangebot überführt werde.

Steigerung des Wertschöpfungsbeitrag im Unternehmen

Nur, wenn wir die Bedürfnisse unsere Kunden genau kennen, können wir auch unsere Prozesse und Leistungen darauf ausrichten und unsere Kunden glücklich machen. Um den Bedarf unserer Kunden zu erkennen, werden Kurzinterviews mit den betroffenen Mitarbeitern und Führungskräften durchgeführt. Diese Interviews sind zeitlich so getaktet, dass wir mit möglichst wenig Aufwand aussagefähige Ergebnisse erhalten, die wir dann den tatsächlichen Leistungen des HR-Bereichs gegenüber stellen können.  

Auf Basis dieses Abgleichs wird ein neues Leistungsportfolio entwickelt, die wesentlichen Serviceleistungen definiert und in einem Servce-Level-Agreement festgehalten. Daraus ergibt sich eine neue Definition des Dienstleistungsgedankens, die sofort gelebt werden kann. Durch die genaue Kenntnis über den Bedarf der Fachbereiche, können wir nun Strukturen und Prozesse der Personalabteilung auf diesen ausrichten. Die Zusammenarbeit zwischen HR und den anderen Fachabteilungen wird stetig besser und wir erreichen mehr Effizienz und eine höhere Kundenzufriedenheit.

Ihr Anliegen – unsere Lösung

Der Dienstleistungsgedanke als Leitbild der HR-Abteilung

Gemeinsam führen wir einen neuen Dienstleistungsgedanken als Strategie und Leitbild für die HR-Abteilung ein. Dabei beantworten wir unter anderem die Fragen

  • Welche Leistungen erbringen wir?
  • Woran wollen wir uns als HR-Abteilung messen lassen?
  • Wie wollen wir unseren Servicegedanken leben, um die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen?

Anschließend werden Prozesse und Organisation auf das neue Leitbild ausgerichtet. So kann der Fachbereich HR wieder einen spürbaren Wertschöpfungsbeitrag für den Gesamterfolg des Unternehmens leisten, indem er die Führungskräfte wirksam unterstützt.

Mit mehr Effizienz zum besseren Image

Passen Sie anschließend auch Ihre nachgelagerten Prozesse an und leben Sie den Dienstleistungsgedanken in Ihrer Personalabteilung. Reduzieren Sie die administrativen Aufgaben in Ihrem Fachbereich und erhöhen Sie damit den Wertschöpfungsbeitrag für den Gesamterfolg Ihrer Einrichtung. Denn durch diese Effizienzsteigerung hören die anderen Fachbereiche nicht nur von Ihrer Beteiligung, sondern sie wird für den letzten Skeptiker spürbar. Erkämpfen Sie sich gemeinsam mit uns den notwendigen Freiraum.

Daraus ergibt sich eine neue Definition des Dienstleistungsgedankens, die sofort gelebt werden kann.

Referenzen

Jetzt Freiraum sichern!

Schreiben Sie uns:

Ihr Ansprechpartner:

Dr. Christian Ellrich

Geschäftsführer

 

10 Jahre Erfahrung in der HR-Prozessoptimierung 

 

Die Personalarbeit wird sich in den nächsten Jahre radikal verändern und dabei wird auch das Thema Innovation eine wichtige Rolle spielen.

 

+49 911 13 13 13 - 10
info@ellrich-kollegen.de